Prod. Geb. BIO Maropack AG

Info

ADRESSE Zell BAUHERR Rommelag AG, Buchs AG BAUBEGINN 2010 BAUBEZUG 2011 RAUMINHALT SIA 416 15'000

Ausgangslage:

Das neue Fabrikationsgebäude der Firma Maropack stellte besonders hohe Anforderungen an das ganze Planungsteam. Die vielen Reinräume für die Abfüllanlage von biologischen Produkten verlangen Schleusen und Korridore für Personen wie für Material. Die teils unterschiedlichen Druck- und Luftverhältnisse in den verschiedenen Zonen brauchen viel Platz für die Technik.

Lösung:

Das Gebäude ist unterteilt in einen Kopfbau mit Spedition, Werkstatt Andockrampe, Empfang, diverse Büros, Garderoben, Aufenthaltsraum mit Kantine und sanitären Anlagen. Der Kopfbau ist unterkellert und bringt so Platz für die Tankräume, die Schutzwasseraufbereitung und Lagerraum. An den Kopfbau können sogenannte Module angegliedert werden. Modul 1 besteht aus Konfektionierung, Labor, Kühlraum und die notwendigen Schleusen, Korridore und Reinräume für eine Abfülleinheit. Darüber befindet sich eine begehbare Decke mit den umfangreichen Installationen für Lüftung, Sanitär, Druckluft und Elektrisch. Im Dachgeschoss befinden sich die grossen Monoblöcke, die Warmwassertanks, die Heizung und die Elektroschränke für die Steuerung der Verschiedenen Anlagen.

Konstruktion:

Der Kopfbau wurde konventionell aus Betonwänden und Betondecken erstellt. Die Module sind über 18 m Stützenfrei in ( Aussenwände Beton ) Stützen und Dachkonstruktion in Stahlbau ausgeführt. Der Dachgeschossboden wurde mit einer Stahlverbunddecke versehen. Das ganze Gebäude wurde mit einer Metallfassade aus Kassetten und Sinusblechen verkleidet.

Leistungen:

- Projektentwicklung
- Ausführungsplanung
- Bauleitung
- Gesamtprojektleitung